Bild
0

Whoopies – Geschenk für den Valentinstag

Ein Valentinstags Geschenk für Männer selbst machen mit diesem Rezept für Whoopie Pies.

Whoopies sind kuchenartige Kekse die mit einer Creme zusammengehalten werden und so den leckersten Burger der Welt bilden. Ich wollte das Valentinstags Geschenk 2015 selbst machen (mag aber überhaupt nicht basteln). Also gibt es von mir ein Rezept für ein Valentinstags Geschenk für Männer. Ohne die klassische Schokolade aber mit einem Hauch romantischem Rosa. Hauptsache es schmeckt!

Im Grunde kann man jede Creme zwischen die Whoopies streichen. Sie sollte einigermaßen fest sein, damit sie nicht einfach aus dem „Burger“ läuft. Die Buttercreme kann man natürlich mit allen möglichen Geschmäckern auf den Mann in Frage abstimmen.

Zutaten

Teig

  • 1 Ei
  • 140 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Vollmilchjoghurt
  • 25 ml Vollmilch
  • 75 g zerlassene Butter
  • 275 g Mehl
  • ¾ TL Natron
  • ¼ TL Backpulver
  • ½ TL gemahlener Kardamom
  • Rosa Lebensmittelfarbe (Wilton)

Buttercreme

  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 1 Priese Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Puderzucker

Da wir ein Valentinstags Geschenk backen, finde ich die Rosa Färbung sehr schick (passt super zum Weiß der Buttercreme). Jede andere Farbe ist natürlich auch möglich – oder auch einfach keine. Ich verwende Wilton Lebensmittelfarben aus den USA. Bin sehr begeistert von diesen Farben und freue mich schon sehr auf meine nächste große Lieferung!

Selbst gebackenes Geschenk zum Valentinstag für Männer.

Zubereitung:

  1. Ei schaumig schlagen. Zucker & Vanillezucker unterrühren. Joghurt & Milch beifügen und einrühren. Butter zerlassen (Auf dem Herd oder einfach Mikrowelle). Butter ebenfalls untermischen. Mehl, Natron, Backpulver und Kardamon vermischen. Beide Mischungen zu einem glatten Teig verrühren. Mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  2. Im Kühlschrank 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  4. Teig in einen Spritzbeutel füllen und gleich große Kreise (3-5cm) auf ein Backblech spritzen. (Habe versucht Herzen zu backen. Funktioniert überhaupt nicht.)
  5. 10–12 Minuten backen, bis Whoopies ganz leicht braun sind.
  6. Auskühlen lassen.
  7. Während die Whoopies auskühlen, kann man die Butter schon einmal kurz aufschlagen.
  8. Um die Creme fertigzustellen ist Salz, Vanillezucker und Puderzucker mit der Butter zu einer festen Creme zu verrühren.
  9. Creme auf die Whoopies spritzen (vielleicht nochmal im Kühlschrank fest werden lassen) und einen Whoopie-„Deckel“ darauf setzen.

Das Rezept für die Whoopies hab ich aus dem Backbuch Süße Sünden von der Hummingbird Bakery. Es war ein Geburtstaggeschenk von meiner guten Freundin http://muffins-und-mehr.de (Danke! <3). Habe vor das Buch nochmal genauer vorzustellen aber hier schon eimal der Blick zu den Details: https://hummingbirdbakery.com/cookbooks/cake-days .

Meinem Freund haben die Rosa Whoopies gut geschmeckt, auch wenn ihm die Farbe völlig Wurst war. (Männer! Was soll man machen 😉
Verschenkt ihr etwas zum Valentinstag?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>