Bild
0

Regenbogen Cupcakes mit Frischkäse Frosting Rezept

Rezept für Regenbogen Cupcakes einfach und süß

Regenbogen Cupcakes mit einem leichten Frischkäse Frosting sind kleine Glücksbringer am Kaffeetisch. Die Regenbogen Muffins kommen mit wenig Lebensmittelfarbe aus und bestechen mit ihrem luftigen Topping.

Regenbogenkuchen ist definitiv cool, doch Regenbogen Cupcakes sind einfacher zu backen und wandelbarer für jeden Geschmack. Geling sicheres Frosting, dass seine Form wunderbar hält.

Regenbogen Cupcakes Rezept

Zutaten

  • 100 g warme Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 200 g gekühlter Frischkäse
  • Blaue Lebensmittelfarbe
  • Regenbogen-Süßigkeiten

Frischkäse-Creme ist nicht sonderlich kompliziert, sollte aber mit etwas Konzentration hergestellt werden. Haltet euch streng an die Reinfolge des Rezeptes. Zu langes mixen verflüssigt die Creme und macht sie unbrauchbar. Daher immer zügig aber bedacht vorgehen!

Dieses ist eines der Rezepte, bei dem man wirklich gute, schmackhafte Butter verwenden sollte. Ein wenig mehr Ausgaben zahlen sich hier aus. Margarine lässt sich natürlich ganz wunderbar cremig schlagen, hat aber einfach keinen sonderlich guten Geschmack. Daher solltet ihr ein wenig Zeit einplanen und die Butter auf dem Fensterbrett gut Zimmerwarm werden lassen, bevor ihr sie verwendet. Kalte Butter führt zu unschönen Klümpchen, die sich kaum noch entfernen lassen.

Rezept für Regenbogen Cupcakes Einfach & süß

Zubereitung Frischkäse Frosting

  1. Butter cremig schlagen.
  2. Mit 200 g Puderzucker aufschlagen.
  3. Restliche 100 g Puderzucker einrühren. Milch oder Sahne zugeben, wenn Creme zu trocken ist. Sehr vorsichtig in sehr kleinen Mengen!
  4. Frischkäse & ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe (am liebsten Wilton) zügig aber nicht zu hektisch, mit einem Schaber oder gar per Hand einarbeiten. Sollten sich Klümpchen nicht lösen, kann die Creme sehr kurz auf mittlere Stufe geschlagen werden.
  5. Creme min. 20 Minuten kalt stellen.

Zubereitung Regenbogen-Cupcakes

  1. 24 möglichst flache Muffins backen. Zum Beispiel Apfel-Marzipan-Muffins. Komplett auskühlen lassen.
  2. Spritzbeutel mit großer Lochtülle mit Frischkäse Frosting füllen. Einen großen Tropfen auf jeden Muffin Spritzen.
  3. Die Regenbogen müssen meist etwas gekürzt werden und können dann im Frosting befestigt werden. Die Enden, statt sie einfach hineinzustecken, in einer Art Schlaufe unter den Tropfen schieben.
  4. Kühl lagern, da sonst das Frosting „schwitzen“ könnte und seine Form verlieren kann.

Wer so richtig durchstarten will, kann den Muffin selbst auch als Regenbogen gestalten. Hierfür einfach den Muffinteig in 4 (oder mehr) Portionen einteilen und einfärben. Dafür eignet sich allerdings eher weniger mein Apfel-Marzipan Rezept, da die Apfelstück das Aufteilen und Einfärben ein wenig schwierig gestalten. Empfehlen würde ich mein Eierlikör-Rezept ohne die Schokoflocken.

Warum ich keine klassische Buttercreme verwende? Meinen meisten Testessern ist sie zu schwer. Meine kleinen Schwestern möchte sie nicht mal mehr probieren, da sie nur so „KALORIEN“ schreit. Frischkäse ist da Bauchfettfreundlicher und auch einfach lockerer im Geschmack. Passt besser zu einem Frühlings-Cupcake.

Welche Creme bevorzugt ihr?

Regenbogen Cupcakes Rezept

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>