Bild
2

Reiskuchen aus Lüttich

Rezept für Reiskuchen mit einfachem Hefeteig und einer leckeren Vanille-Reis-Füllung. Gerne auch mit Kirschen.

Dieser Reiskuchen kommt aus Lüttich nicht Japan. Er ist eine Kombination aus feinem Hefeteig und cremiger Reisfüllung. Ein wenig wie Milchreiskuchen. Ganz lecker schmeckt der Reiskuchen mit Kirschen oder Himbeeren. Ich liebe ihn, wenn er noch warm auf den Teller kommt und mit einer dicken Schicht Schokoraspeln garniert wird.

Reiskuchen - gerne auch mit Kirschen oder Himbeeren. Mit einer Art Milchreisfüllung.

Dieser Nachtisch braucht seine Zeit. Man muss mit 45 Minuten Zubereitungszeit, 1 Stunde Hefegehen und 25 Minuten Backzeit rechnen. Es lohnt sich aber.

Ausgelegt ist das Rezept auf eine Form von 28 cm Durchmesser. Ich habe meine kleinen Tartformen mit je 14 cm Durchmesser benutzt. Ich finde einen ganzen Kuchen für jeden sehr schick. Aber das sei natürlich jeden selbst überlassen – mal sehen wie viele Mitesser man durchfüttern darf.

Zutaten:

  • 125 g gesiebtes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 g Trockenhefe
  • 25 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 60 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 650 ml Vollmilch
  • 75 g Rundkornreis
  • 2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Mehl, Salz, Hefe, Butter, 2 Teelöffel Zucker, 1 Eigelb und 50 ml Milch zugeben. Zu einem glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen. (Wenn noch zu klebrig Mehl hinzugeben.) 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  2. Währenddessen 500 ml Milch mit Vanillezucker und Reis aufkochen lassen. Danach bei kleiner Hitze 15 Minuten weiter köcheln lassen. Umrühren nicht vergessen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.2 Eigelb mit dem restlichen Zucker aufschlagen. Die Ei-Mischung sowie die übrigen 100 ml Milch unter den Reis schlagen.
  4. Backform mit ausgerolltem Hefeteig ausschlagen. Reismasse darauf verteilen.
  5. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Ich hatte noch nie von einem Reiskuchen gehört. Es freut mich immer so sehr, wenn ich etwas völlig neues entdecke. Das Rezept stammt aus meinem neusten Schatz: „Lieblings Desserts von Janneke Philippi„. Ich bin absolut verliebt in dieses Buch! Kann es kaum erwarten in die Küche zu kommen. Danke an Janneke Philippi für die vielen Ideen! In den nächsten Wochen werde ich das Backbuch genauer vorstellen. Für alle Basisinformationen: http://www.matthaes.de/essen-geniessen/backen/lieblingsdesserts,978-3-87515-400-9.html.

Habt ihr schon einmal Reiskuchen gegessen?

Reiskuchen aus Lüttich. Lecker mit Himbeeren oder Kirschen. Einfacher Hefekuchen mit einer Art Milchreisfüllung.

2 thoughts on “Reiskuchen aus Lüttich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>