Bild
2

Pferde-Muffins Rezept

Pferdemuffin im Pony Look

Pferdemuffins backen ist eine schnelle und einfache Angelegenheit. Eines dieser Rezepte, die keinen großen Aufwand verlangen, aber einen riesen Effekt haben. Ich liebe solche Rezepte. Für den nächsten Geburtstag oder in meinem Fall für den nächsten Reitertag im Dorf. Kleine Pony Muffins schmecken dazu noch richtig süß.

Pferdemuffin für Pony liebhaber und Muffin Begeisterte

Für meine Pferde-Muffins habe ich Schokoladen-Eierlikör-Muffins verwendet. Da Muffins schnell abkühlen kann man in ein paar Stunden alles selbst herstellen. Wer besonders motiviert ist und viel Zeit hat, kann die Pferdeköpfe mit dem Löffelbiskuit Rezept selbst herstellen. Für alle anderen gibt es die Biskuitplätzchen in jedem größeren Supermarkt (meine waren von Edeka).

Pferdemuffins für Pony Freunde Rezept

Zutaten

  • 1 Eiweiß
  • 125 g Puderzucker
  • Schwarze Lebensmittelfarbe (Wilton)
  • Löffelbiskuit oder ähnliche Kekse
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • Kleine Packung Erdnüsse
  • 24 Muffins

Es wird Eiweißglasur übrig bleiben, selbst wenn ihr sehr großzügig arbeitet. Wenn ihr also ein Vielfaches der Muffins verzieren wollt, müsst ihr das Rezept nicht verdoppeln. Da ein Ei und eine Packung Puderzucker kaum einen Euro zusammen kosten ist der Verlust nicht allzu groß. Für all die Backbegeisterten unter euch die öfters dekorieren kann ich empfehlen mit dem Rest Eiweißglasur einen Vorrat an Augen anzulegen. Das hört sich etwas gruselig an ist aber ganz lustig. Einfach auf Alufolie noch eine ganze Reihe weiterer Augen (unterschiedliche Größen!) spritzen, wie wir sie auch für die Pferde verwenden. Diese können dann für nette Monster-Muffins verwendet werden (Rezept kommt September) oder einfach den nächsten Keksen den vollen Durchblick geben.

Pferdemuffin Rezept einfach und schnell

Zubereitung Royal Icing / Eiweißglasur

  1. Eiweiß ca. 20 Sekunden auf höchster Stufe schaumig schlagen.
  2. Mit ein wenig Puderzucker weitere 10 Sekunden zu einer homogenen Masse verrühren.
  3. Mit dem restlichen Puderzucker bis zur gewünschten Konsistenz aufschlagen. Wir wollen besonders festes Royal Icing herstellen. Die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn die Spuren des Mixers nicht mehr verschwinden, wenn er abgeschaltet ist. Bedenkt, dass eure Lebensmittelfarben dem ganzen noch etwas Flüssigkeit beigeben.
  4. Eine Hälfte schwarz einfärben.

Royal Icing Pferdekopf Muffins

Zubereitung Pferdeköpfe

  1. Zartbitterschokolade grob hacken.
  2. 24 Löffelbiskuite bereitlegen.
  3. Große weiße Tropfen als Augen setzen. Nachdem alle 24 Augenpaare gespritzt sind, mit der schwarzen Glasur die Pupillen darauf setzen.
  4. Haare und Grinsen auf die Pferdeköpfe malen.
  5. Jeweils eine Hälfte Erdnuss als Ohren auf die Mähne der Pferde kleben.
  6. Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  7. Muffin in die Schokolade tauchen und Pferdekopf auf Muffin kleben.

Nicht in der Sonne stehen lassen, da sich so die Schokolade wieder verflüssigen kann und die Köpfe herunterrutschen könnten.

Pferdekopf Muffins für Pony Freunde Rezept

Ich hoffe ihr könnt mit diesen Muffins auch solche Erfolge feiern wie ich. Ich überlege in einer ähnlichen Technik auch Krokodil-Muffins oder Flusspferd-Muffins zu backen. Welches Tier würdet ihr gerne als Muffin essen?

2 thoughts on “Pferde-Muffins Rezept

  1. Hallo, ich habe deine Pferdemuffins entdeckt. Das passt zur Pferdegeburttagsfeier meiner Tochter. Sie sehen nicht zu süß aus und sehen trotzdem nach Pferd aus. Gibt es auch das passende Muffinrezept dazu? Gruß Carmen

    • Hallo Carmen!
      Die Pferdemuffins kann man eigentlich mit jedem Muffin backen! Bei uns in der Familie sind Eierlikörmuffins sehr beliebt. Ob groß oder klein – jeder liebt sie. (Der Alkohol verfliegt beim backen – keine Sorge) Das Rezept ist eins der ersten auf backenistgold.de Empfehlen würde ich auch die Schokomuffins aus meinem neusten Himbeer Baiser Rezept. Nur würde ich sie groß backen und die Garzeit einfach anpassen.
      Liebe Grüße!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>